Mobile Mitarbeiterkommunikation im Außendienst: Die Service Dialog App der Telekom

„Wir haben es geschafft, die Außendienstmitarbeiter einzubinden und ihnen zu zeigen: Das ist dein Chef, das ist dein Unternehmen. Wir haben die Telekom für unsere Non-Desk-Mitarbeiter menschlich und greifbar gemacht”, sagt Sarah Wirt von der Telekom.

Die Deutsche Telekom gehört mit rund 168 Millionen Mobilfunk-Kunden, 28 Millionen Festnetz- und 19 Millionen Breitband-Anschlüssen zu den führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. 218.000 Mitarbeiter (Stand: 2016) in 50 Ländern treiben den Erfolg des Unternehmens voran. An vorderster Front sind dabei die über 7.000 AußendienstmitarbeiterInnen mit über 67.000 Kundenkontakten täglich.

Read on

Kommunikation in Zeiten des Mergers: RHI Magnesita schafft den Balanceakt mit ihrer Mitarbeiter-App

Der Zusammenschluss zweier Unternehmen ist aufregend, stellt jedoch das gesamte Unternehmen vor echte Herausforderungen. Dies gilt auch für die Personalabteilung, die IT und die Unternehmenskommunikation, die sich digitalisiert sowie auf neue Strategien und Tools setzt, um den Veränderungsprozess aktiv voranzutreiben. Bei RHI Magnesita spielt die Mitarbeiter-App “MyRHIMagnesita” eine Schlüsselrolle bei der erfolgreichen Zusammenführung der insgesamt 14.000 Kolleginnen und Kollegen. Die App ist einer der wesentlichen Treiber für die kulturelle Transformation.

Read on

„myE.G.O.“ – Die App für HR-Services

Die E.G.O.-Gruppe mit Stammsitz im baden-württembergischen Oberderdingen gilt als einer der weltweit führenden Zulieferer für Hersteller von Hausgeräten. Firmengründer Karl Fischer entwickelte vor mehr als 85 Jahren die erste serientaugliche Elektro-Kochplatte. Robin Dehm, zuständig für globale Personalprojekte bei E.G.O. traf uns zu einem Interview und berichtet, wie die App „myE.G.O.“ ihm im HR-und Kommunikations-Bereich hilft, die Mitarbeiterbindung zu stärken.

 

Read on

Corporate Social Responsibility und eine Mitarbeiter-App – KNIPEX setzt sich für seine Mitarbeiter und den Planeten ein

KNIPEX ist der weltweit führende Hersteller von Zangen für das Handwerk und die Industrie. 1882 in Wuppertal gegründet läuft das Familienunternehmen heute in der vierten Generation. Mit einer Fertigungstiefe von nahezu 100 Prozent produzieren über 1.000 Mitarbeiter jeden Tag mehr als 40.000 Zangen.

Read on

Vom Schwarzen Brett zur Mitarbeiter-App: Rosskopf + Partner gibt innovativen Ideen Raum

“Die meisten Beiträge liked unser Vorstand.” sagt Lydia Dick, Vorstandsassistentin, Mitarbeiterin im Marketing und zuständig für das App-Projekt bei Rosskopf + Partner. Ein klares Zeichen dafür, dass Digitalisierung in dem sächsischen Unternehmen von großer Bedeutung ist. Und das wird auch so vorgelebt.

Read on

Mit einer Mitarbeiter-App macht Chicorée seinen Mitarbeitern die interne Kommunikation schmackhaft

Was als Import von Jeans aus Italien begann, ist heute Chicorée Mode, eine der größten Textilketten für Frauenmode in der Schweiz. Mit über 150 Läden und über 10 Millionen jährlich verkauften Kleidungsstücken ist die Marke fest etabliert. Gegründet 1982 von Jörg Weber expandiert das Unternehmen immer weiter, eins soll dabei aber erhalten bleiben: Der familiäre Charakter.

Read on

Die Mitarbeiter-App “myMMS” von T-Systems schafft einen Dialog

Diesmal im Vlog: Knapp 2 Jahre nach der Einführung der T-Systems Mitarbeiter-App, berichtet Susann Wanitschke über den Fortschritt und die neuen Anwendungsfälle der „myMMS. Eins wird dabei besonders klar: Das junge Unternehmen mit einem Altersdurchschnitt von 35 Jahren findet immer wieder innovative Anwendungsfälle für seine App.

Read on

Durch bessere Kommunikation gemeinsam mehr erreichen – Die Mitarbeiter App des Franciscan Children’s Hospitals

 

 

Das Franciscan Children’s Hospital in Boston, Massachusetts, bietet Pflege und Bildung für Kinder mit einzigartigen gesundheitlichen Bedürfnissen an. Die Einrichtung hat es sich zum Ziel gesetzt, jedem Kind zu helfen, den Mut zu finden, sein volles Potenzial auszuschöpfen.

Read on

Bei der CDU Hessen ist die Mitarbeiter-App aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken

Bei der Anschaffung einer Mitarbeiter-App geht es meist darum, die Arbeiter zu verbinden, die nicht an einem Schreibtisch sitzen. Die zu erreichen, die von den traditionellen Kommunikationskanälen ausgeschlossen sind, Lücken zu überbrücken. Immer mehr zeigt sich aber, dass auch die Mitarbeiter, die durchaus im Büro oder an einem Computer arbeiten, vielfältigen Nutzen für mobile Kommunikation haben. So auch bei der CDU Hessen. Seit September 2015 nutzt die Partei die App und hat in den letzten anderthalb Jahren viel Erfahrung gesammelt.

 

Read on